Sieb- und Mischmaschinen

Unser 3- Fraktionen Sternsieb kann mit entsprechender Ausrüstung auch als Sieb- und Mischmaschine eingesetzt werden. Die Rad-, Raupen- oder Rad-Raupenmobile Maschine kann dann zur Stabilisierung von Böden mit Kalk, Zement oder anderen Zuschlagstoffen eingesetzt werden. Der Antrieb erfolgt Dieselhydraulisch.

Das Grobsieb trennt größere Teile und lockert den Feinanteil auf. Der Feinanteil fällt auf ein Förderband, wird gewogen und bei der Übergabe mit dem Compound aus dem aufgesetzten Bindemittelbehälter vermengt. An der Übergabe wird das Gemisch zusätzlich durch eine Hammerwalze vermengt und verbleibende Agglomerate des Bodens werden kleiner geschlagen. Der gesiebte, mit Compound vermengte Boden wird in 2,8 Meter Höhe durch das Seitenaustragband übergeben.

Der Bindemittelbehälter ist mit Staubabsaugung, Filter, Füllstandsmelder und Überdruckregelung ausgestattet. Die Filter werden mittels Druckluft reihum gereinigt. Die Maschine wird mittels CANBUS und Programm- gesteuert. Mit entsprechendem Compound kann eine relativ staubfreie und exakte Vermengung mit bis zu 200 Tonnen je Stunde durchgeführt werden.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Für Böden die bei dem Vorgang befeuchtet werden müssen bieten wir entsprechende Zusatzausrüstung an. Weiterhin kann die Maschine mit einen größeren Kompressor ausgestattet werden.

Mit weiterem Equipment kann die Maschine auch zur Herstellung von Flüssigboden eingesetzt werden. Dieser Vorgang geschieht chargenweise und vorzugsweise in Fahrmischer. 5-6 Fahrmischer können in einer Stunde befüllt werden. Auf 10 Tonnen Bodengemisch werden etwa 2500- 3000 Liter Wasser benötigt. Diese Menge Wasser wird durch ein 2“ Rohr bei der Übergabe in den Fahrmischer zugeführt. Die Zuführung wird durch die CANBUS- Steuerung der Maschine geregelt und die einzelnen Chargen werden entsprechend den Vorschriften auf einem Lieferschein protokolliert.

Insbesondere bei Lehmböden hat das hier beschriebene Verfahren Vorteile. Das Sternsieb kann bindige Böden mit relativ feiner Körnung sieben. Durch die direkte Verarbeitung und Vermengung durch die Hammerwalze sowie der Zerkleinerung der verbliebenen Agglomerate ist eine optimale Vermengung auch bei Lehmböden möglich. Aus diesem Grund kann der Flüssigboden jederzeit und schnell vor Ort stattfinden. Das ist ein entscheidender Punkt bezüglich dem Bodenschutzgesetz.

Der Sieb- und Mischvorgang

Im ersten Arbeitsschritt erfolgt die Grobabsiebung: alle Materialanteile, die größer als 60 mm (je nach Absiebungsgröße auch feiner oder gröber möglich) sind, werden entfernt und der Boden wird aufgelockert. Im Anschluss wird der Boden gewogen und mit dem gewünschten Anteil an Zement, Kalk oder Compound vermengt. Mit Hilfe der Bandwaage/Wägezellen kann eingestellt werden, wie hoch der prozentual einzumischende Anteil (0-10%) ausfallen soll, welcher meist zwischen 1-3% liegt.

Durch die saubere Absiebung von Lehmboden und Steinen gelangt ein hoher Anteil Lehm in den Bodenanteil, was einerseits für eine gute Qualität des vermengten Bodens sorgt, desweiteren aber auch für einen sauberen Steinanteil im Überkorn. Ausgestattet mit dem patentierten rad-raupenmobilen Fahrwerk, kann die Maschine im Gelände (Raupenfahrwerk) und während des Transports ohne Sondergenehmigung mit einem Sattelzug-Lkw bewegt werden.

Einsatzbereiche

  • Bodenstabilisierung – zur Herstellung von stabilisierten Böden im Tief-, Straßen-, Kanal- und Rohrleitungsbau.

  • Erdrecycling – Wiederaufbereitung von unbrauchbaren Böden.

  • Homogenisieren – Herstellung von neuen Baustoffen direkt vor Ort im Straßenbau.
  • Immobilisieren – Kontaminierte Böden und Baustoffe erfordern eine exakte Bindemitteldosierung, um wiederverwertet oder geordnet entsorgt werden zu können.
  • Transportfähigkeit schaffen - Materialien wie Bohrschlamm, die aufgrund Ihrer Konsistenz nicht transportfähig sind, werden in einen Zustand gebracht, in dem sie problemlos transportiert werden können.
  • Flüssigbodenproduktion – Aushubmaterial exakt aufbereiten und als Flüssigboden wiederverwenden. Ausbringung mittels Fahrmischer, für Baustellen ab 100m³.

Zusammenfassung

  • Hohe Mischleistung von über 200 t/h.
  • Dank der Materialauflockerung durch Grobsieb und Hammerwalze ist selbst bei lehmhaltigen Böden eine optimale Vermengung (ohne Agglomerate) möglich.
  • Die Maschine kann mit entsprechende Ausrüstung auch zur Herstellung von Flüssigboden verwendet werden.
  • Flexibilität: Als Sieb- und Mischmaschine oder 3-Fraktionen-Sternsieb einsetzbar.
  • Einfaches Handling: Austausch von Mischeinheit und zweitem Siebdeck im Handumdrehen.

Sternsieb- und Mischmaschine

Gebraucht-
maschinen

An dieser Stelle bieten wir Ihnen gebrauchte Maschinen im Top-Zustand an.
Unser Angebot wird natürlich fortlaufend aktualisiert.

Sie möchten sich beruflich neu orientieren? Sie suchen den passenden Ansprechpartner? Hier sind Sie richtig!

Messetermine

Wir würden uns freuen, sie auf den nachfolgenden Messen begrüßen zu dürfen.
  • Aktuell sind keine Messen geplant.

  • Backers Maschinenbau GmbH
  • Auf dem Bült 42
  • 49767 Twist
  • Germany
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!